Majolika-Keramik feat. Kalksandstein

Ein Dialog? Ein Duett? Hier gehören zwei dazu: Keramik und Kalksandstein. Leuchtende Farben und hintergründige Pastelltöne. Beim Design #2 trifft die opake Glasur der Keramiken von Majolika auf die rau-samtene Oberfläche des Kalksandsteins. Die Komposition vereint gezielt gegensätzliche Optiken. Für ein einzigartiges Sichtmauerwerk – und neue Möglichkeiten, Fugenbild und Mauerwerk zu individualisieren.

Das Sichtmauerwerk 

Das offene Design von #2 wurde in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Majolika Manufaktur entwickelt. Gebrannte Keramiken mit warm-leuchtendender Glasur setzen im Mauerwerksverband Akzente. Ein Kontrast der Kombination ist beabsichtigt, zum einen in der Oberflächenbeschaffenheit, zum anderen in der Farbgebung. Spielen lässt sich zudem mit Fugenbild und unterschiedlichen Steingrößen. Baustoff und Kunsthandwerk verbinden sich. Zuerst holte das Projekt ∞ den Kalksandstein hinter dem Putz hervor – mit Majolika-Elementen wird das Sichtmauerwerk nun zum Kunstwerk. Voller Kombinationsmöglichkeiten.

Die Manufaktur

Die Staatliche Majolika Keramik Manufaktur Karlsruhe blickt auf eine beeindruckende Geschichte zurück. Ins Leben gerufen wurde sie 1901 auf Impuls der Künstler Hans Thoma und Wilhelm Süs als Werkstatt an der Residenz Karlsruhe. Das Gütezeichen von Majolika – badisches Wappenschild mit Krone und Doppel-M – war bald weltweit gefragt und mit Preisen ausgezeichnet. Heute ist die Manufaktur ein handwerklich-kulturelles Aushängeschild Karlsruhes: Man pflegt Zusammenarbeiten mit namhaften deutschen Künstlern, erprobt neue Verfahren der Herstellung – oder wagt mal den Materialmix mit dem Kalksandstein.


Die Keramik

Majolika knüpft an die Geschichte der Keramik an. Der wohlklingende Name war in alten Zeiten der Begriff für die Mittelmeerinsel Mallorca. Später stand es für Keramik aus dem Italien des 15. und 16. Jahrhunderts, mit deckend weißer Zinnlasur und leuchtender Bemalung. Bei dieser „Majolika“ handelte es sich oft um Kacheln und Schmuckfliesen. Die Farbechtheit des aufwendigen Verfahrens hielt Jahrhunderte. 

Flair des Südens

Nun umgarnt der Kalksandstein die Keramik. Oder umgekehrt? Der mediterrane Esprit, der die Majolika-Elemente umgibt, verleiht dem Kalksandstein Flügel. Kalksandstein und Keramik, Kühle und Wärme – in der #2 verbinden sich Gegensätze zu einem neuen, eigenen Design. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Weiterlesen …